Gute Clubs in Berlin
Für alle die auf abgefahrene und ausgelassene Partys stehen ist der Berlinbesuch absolute Pflicht. Der deutsche Hexenkessel zählt europaweit zu den angesagtesten Partyhochburgen, was unter anderem an dem aufgeschlossenen Publikum aus aller Welt hängt. Kinder der Nacht und Suchende finden im Folgenden eine Reihe von Anlaufstellen, die bei keinem Aufenthalt in Berlin unbeachtet bleiben sollten.
Der sagenumwobene Techno-Schuppen Berghain wirkt in der Friedrichshainer-Steppe fast wie ein zu groß geratenes Geisterhaus. Doch lassen Sie sich davon mal bloß nicht täuschen. Im Berghain steigen die wildesten Partys. Nicht nur Techno-Jünger kommen in Europas möglicherweise beliebtesten Club auf ihre Kosten. Das Berghain veranstaltet regelmäßig alternative Veranstaltungen oder bietet die großzügigen Räumlichkeiten für Festivals aller Art dar. Nur etwas Geduld sollten Sie mitbringen, denn vor dem Berghain bilden sich mit gewisser Regelmäßigkeit Menschenschlangen. Der gute Ruf schlägt eben Wellen und lockt Partyvolk aus aller Welt an.
Direkt an der Warschauer Brücke endet die Party für generell nie. Betreten Sie das Gelände, das von fern wie ein verwunschenes Hafenviertel aussieht. Doch wagen Sie den Schritt in die unbekannte Welt, denn hier findet sich der legendäre Suicide Circus wieder. Wie der Club zu seinem Namen kam? Man muss nicht alles wissen, nur so viel: Im Laden selber gehen die Partys bis in die Nachmittagsstunden, es scheint fast so als würden die Menschen hier keinen Schlaf mehr benötigen. Wer einmal im Inneren war, der wird verstehen, warum dies so ist. Die familiäre Atmosphäre lädt regelrecht dazu ein, die Nacht auf der Tanzfläche zu verbringen und sich von Minimalbeats beschwingen zu lassen.
Wer es noch freizügiger aber dennoch stilvoll mag, dem sei der Besuch des Kit Kat Clubs nahegelegt. Rund um die in Berlin sprießende Acid und House Szene entwickelte sich im Kit Kat eine Bewegung von Musikverrückten, die weit mehr wollen als nur Feiern. Freiheit und Liebe, das sind die Schlagwörter, die sich der aus diversen Reportagen auch weit über die Partyszene bekannte Laden auf die bunten Fahnen geschrieben hat.
Drei verschiedene Richtungen in einem Club vereint, dazu verrückte Menschen ohne Ende? Dann ab in den Sage Club. Neben Electro, Disco-Klassikern finden dort auch Rock & Heavy Fans was sie brauchen. Der Club verfügt über drei Bereiche, zwischen denen man problemlos pendeln kann und etliche Chillout Möglichkeiten, wie eine Schaukel, einen Pool oder eine Cocktailbar. Aufgrund dieser Ausgewogenheit ist der Sage Club definitiv einen Besuch wert. Übrigens muss man trotz der großen Menge an Besuchern nicht übertrieben lange warten, ehe man Einlass bekommt. Die Sage Crew ist auf Zack und sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

Weitere Informationen zu Musik finden Sie auch auf Wikipedia unter http://de.wikipedia.org/wiki/Musik